das hat er sich Verdient
praktisch. präzise. pünktlich.

Provisionsabrechnung mit DC Fonds

Der Motor des Vertriebs

Der Antrieb eines jeden Vertriebs ist die zu erzielende Vergütung für die erbrachten Leistungen, die Provision oder Courtage. Verständlich, dass diese Leistungen termingerecht und präzise abgerechnet werden müssen. Mal ein bisschen hinterher hinken bedeutet für Sie Stillstand und ein schlechtes Image.

Da die Provisionen im Bereich im Finanzdienstleistungen von vielen Faktoren abhängen, kann die Abwicklung von Provisionsabrechnungen einen großen Aufwand bedeuten. DC Fonds erleichtert diese Arbeit erheblich und ist gleichzeitig absolut zuverlässig.

Hierzu nutzen Sie Modulbereiche wie die Vertriebsvereinbarungen, Provisionsregeln, Zahlvorschlagsliste und das Abrechnungsschreiben.  Selbstverständlich läuft im Hintergrund alles über eine testierte Buchhaltung. 

Die Vertriebsvereinbarung

Neben einer möglichen Rahmenvereinbarung definieren Sie in DC Fonds eine Vertriebsvereinbarung je Produkt. In dieser Vereinbarung wird festgehalten, wie hoch die Provision des Vertriebspartners für seine Umsätze in dem jeweiligen Produkt ist. Die Vereinbarung kann zeitlich begrenzt werden oder für die gesamte Dauer der Platzierung gelten. Die zeitliche Begrenzung ermöglicht Ihnen auch, Sonderaktionen zu fahren, indem Sie einen zeitlich begrenzten zusätzlichen Anreiz geben. Dies kann z.B. in einer Sommerpause oder gegen Ende der Platzierung hilfreich sein.

Die Höhe der Provisionen wird über Provisionsregeln bestimmt. Diese werden zentral festgelegt und den Vertriebsvereinbarungen individuell zugeordnet. Hier sind Flat-Provisionen ebenso möglich wie Staffel-Provisionen. Die Gewährung von Zusatzprovisionen ist ebenso möglich wie die die Gewährung von Overrides bzw. Tipp-Geber-Provisionen oder Eigenprovisionen.

Die Berechnung der Provisionen

Die Berechnung der Provisionen erfolgt in regelmäßigen Abständen. I.d.R. passiert dies Nachts, kann aber auch mehrfach täglich erfolgen. DC Fonds überprüft dabei alle unter Provisionierung stehenden Produkte und berechnet die neuen Provisionen, ihre Fälligkeit sowie eventuelle Rückforderungen aufgrund von Stornos oder Reduzierungen.

Natürlich können Sie jederzeit eine manuelle Neuberechnung anstoßen, z.B. wenn Sie gerade noch einige Einzahlungen oder Stornos verarbeitet haben. Sie können auch jederzeit individuell eingreifen und Provisionen sperren oder fällig stellen sowie Vorschüsse gewähren.

Die Provisionsabrechnung kennt viele Facetten und DC Fonds kennt sie auch.

Volle Kontrolle über Auszahlungen

Alle Provisionen, die zur Auszahlung bereitstehen, werden in der Zahlvorschlagsliste zur Freigabe mit Herkunft und Grund aufgelistet. Sie können bequemm alle Vorschläge mit einem Klick freigeben oder gezielt einzelne wählen bzw. ausschließen.

Zahlen Sie die Provision in Fremdwährung, der Vertriebspartner möchte aber gerne seine Provision in €? Kein Problem, DC Fonds unterstützt Sie vor der Auszahlung auch beim Währungstausch für die Provisionen dieser Vertriebspartner.

Wenn alles bereit ist, geben Sie die Provisionen zur Verbuchung und Auszahlung frei. Als letztes folgt – neben der Überweisung per SEPA – noch die Mitteilung an den Vertriebspartner, also das Schreiben mit der Provisionsabrechnung.

Das Abrechnungsschreiben

Die Provisionsabrechnung als Dokument wird wie immer in DC Fonds mit Hilfe einer Word-Vorlage erstellt. Bei der Erstellung dieser Vorlage sind Sie absolut flexibel. Selbstverständlich liefern wir Ihnen eigene Muster mit, die Sie dann entsprechend Ihrem CI anpassen. Das Abrechnungsschreiben wird dann per gelber Post oder geschütztem PDF an den Vertriebspartner gesendet.

Aus dem Schreiben kann der Vertriebspartner alle Details erkennen, die zur Abrechnung oder auch Korrektur führten. Wie detailliert das Abrechnungsschreiben ist, entscheiden wie immer in DC Fonds nur Sie!

Schauen Sie doch mal rein!

Copyright © 2020 DEVCON – Impressum  –  Datenschutzerklärung  –  Über uns